Bundesvorstand

Dr. Hans-Thomas Tillschneider, Sprecher

httText
Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text

Zitat

Stefan Wust, Schatzmeister

Stefan Wust, Jahrgang 1964 und aus Sachsen-Anhalt kommend, ist seit 1988 selbstständiger Unternehmer im Elektrohandwerk. Nach dem Ablegen seiner Gesellen- und Meisterprüfung als Elektroinstallateur, schloss er ebenso den Betriebswirt (HWK) ab. 2013 trat er in die AfD und im Folgejahr in die Patriotische Plattform ein. Seit November 2016 engagiert er sich als Schatzmeister im Vorstand der PP.

Zitat

Alexander Tassis, Schriftführer

Alexander Tassis, Jahrgang 1970, geb. in Athen, Halbgrieche, Frühneuzeit-Historiker M. A., Stipendiat der Leibniz-Gemeinschaft. Beschäftigt in einem der führenden Berufsberatungsinstitute Deutschlands. Er ist Mitglied der Bremischen Bürgerschaft seit 8. Juni 2015 und hier einzig verbliebener Abgeordneter der AfD. Er war damit erster Landtagsabgeordneter der Patriotischen Plattform. Tassis war Gründungsmitglied der Wahlalternative 2013 und der AfD, ist Bundessprecher der „Homosexuellen in der AfD“, u.a. Als Wahlkampfredner ist er seit den Landtagswahlkämpfen in Thüringen 2014 sehr gefragt. Er hält in fast allen Landesverbänden vordergründig Vorträge über die Gebiete: „Geistige Grundlagen des Patriotismus und der Integration“ oder „Gegen Gender und Multikulti“.

 Schlimmer als der Krieg ist die Zusammenschmelzung der Staaten. – Immanuel Kant, 1796.

 

Dr. Jan Moldenhauer, Vorstandsmitglied

molde Dr. Jan Moldenhauer, geb. 1980, studierte Wirtschaftswissenschaften in Köln, London und Liverpool, ist Mitglied der Oil Depletion Impact Group, Publizist (Leseprobe: http://www.derfluegel.de/2016/02/07/peak-oil/) und Unterzeichner der Erfurter Resolution.
Text
Text

Wo Institutionen und Funktionseliten ein Reich der Lüge bilden, wird die starke Persönlichkeit zum Hort der Hoffnung. In der Alternative für Deutschland und der Patriotischen Plattform setzen sich starke und zeitgeistkritische Persönlichkeiten für die Beendigung und Rückabwicklung linksliberaler Gesellschaftsexperimente und die Erneuerung der erstarrten Parteiendemokratie in Deutschland ein.

Benjamin Nolte, Vorstandsmitglied

Benjamin Nolte, Jahrgang 1982, stammt gebürtig aus Nordrhein-Westfalen. Nach Abitur und Grundwehrdienst studierte er Wirtschaftsingenieurwesen mit Fachrichtung Maschinenbau an der RWTH Aachen. Während des Studiums verbrachte er mehrere Monate in England. Heute ist er als Ingenieur in München tätig. Benjamin Nolte war maßgeblich am Aufbau des Landeskreises Bayern der Patriotischen Plattform beteiligt und ist deren Landessprecher.

test

 

Es fehlt in Deutschland eine Partei, die sich glaubwürdig der Entmündigung der Bürger durch Politik und Medien entgegenstellt und es fehlt eine Partei, die sich für den Erhalt unserer Kultur und unserer Identität einsetzt. Die AfD muss sich als freiheitlich-patriotische Kraft in Deutschland etablieren, als Partei der Bürgerrechte und als Partei der bürgerlichen Rechten.

Philipp Liehs, Vorstandsmitglied

 

Daniel Schneider, kooptiertes Vorstandsmitglied

Daniel Schneider, Jahrgang 1977, gelernter Industriemechaniker Betriebstechnik und Informatikkaufmann; Grundstudium der Betriebswirtschaftslehre in Hamburg und derzeitiger Abendstudent im General Management. Nach 12-jähriger Beschäftigung bei einem namhaften Flugzeughersteller in Hamburg im IT-Management ist er aus Heimatliebe zurück nach Sachsen-Anhalt gezogen. Als Vorstandsmitglied (cooptatio) unterstützt er mit seinen Kenntnissen die Breitenwirksamkeit der PP.

 Im reichsten Land von Europa, in unserem Land, in unserer Heimat, in Deutschland, besteht der Reichtum nur noch darin, die Reichen reicher und die Armen ärmer zu machen.
Millionen von Kindern leben in Armut! Millionen Rentner leben in Armut! Wenige 1000 in Saus und Braus. Patriotismus lebt vom Eigenen, vom Gefühl dem Gemeinwohl im Vaterland dienen zu wollen. Mein Ziel ist es, das kein Kind und kein Rentner, kein Bürger in unserem stolzen und reichen Land in Armut leben muss.