26. November 2014

Standpunkt der Patriotischen Plattform: Quoten raus aus den Köpfen – keine Frauenquote in Aufsichtsräten!

Die Patriotische Plattform hält die Einigung der Großen Koalition auf eine Frauenquote in Aufsichtsräten für einen schweren Fehler, der das Ansehen beruflich erfolgreicher Frauen beschädigen und den Industriestandort Deutschland weiter schwächen wird. Wie die Erfahrung lehrt, streben Frauen aus freien Stücken deutlich seltener Führungspositionen an als Männer. Die Politik sollte das akzeptieren. Eine Frauenquote schafft ein künstliches Überangebot an Führungsstellen mit allen negativen Folgen, die daraus resultieren. Aus Mangel an Frauen droht eine Entwicklung wie in Norwegen, wo, um die Quote zu erfüllen, Frauen mehrere Aufsichtsratposten annehmen mußten, und dann als „Goldröcke“ verspottet wurden. Wir brauchen auf Führungspositionen weder „Goldröcke“ noch Quotenfrauen, sondern diejenigen, die, unabhängig von ihrem Geschlecht, am besten geeignet sind. Quoten blockieren die marktwirtschaftliche Bestenauslese und entwerten die Leistung von Frauen, die sich auch ohne eine solche Überprivilegierung durchgesetzt hätten. Einen sachlichen Grund für die Quote gibt es nicht. Frauenquoten beruhen auf einem feministischen Verschwörungsdenken, wonach Personalabteilungen […]
Mitglied werden!