28. Januar 2017

Zur Problematik der Rede von Björn Höcke – ein Beitrag von Gernot Bergmann

Der Wahlkampf ist eröffnet. In der Suche nach Andockstellen, die es ermöglichen der AfD mal kräftig vor das Schienbein zu treten, hat man sich nun die Rede von Björn Höcke ausgesucht, die er am 17.01.2017 in Dresden gehalten hat. Da wird man auch schon mal verleumderisch und verdreht den Sinn der Rede. Die Pseudoeliten aus den Altparteien, die Systemmedien und jene, die schon immer zu allem etwas zu sagen haben, fühlen sich beim Thema der falschen Maßstäbe und falschen Prioritäten bei der Identitätsfindung der Deutschen, das Höcke in seiner Rede aufgegriffen hat, nicht nur angepisst, sondern diese Berufsvergangenheitsbewältiger fühlen sich […]
23. Januar 2017

PARTEIORDNUNGSVERFAHREN GEGEN BJÖRN HÖCKE UNBEGRÜNDET!

Mit Erstaunen mußten wir zur Kenntnis nehmen, daß der Bundesvorstand ein Parteiordnungsverfahren gegen Björn Höcke beschlossen hat. In unserem Parteiprogramm steht: „Die aktuelle Verengung der deutschen Erinnerungskultur auf die Zeit des Nationalsozialismus ist zugunsten einer erweiterten Geschichtsbetrachtung aufzubrechen, die auch die positiven, identitätsstiftenden Aspekte deutscher Geschichte mit umfasst.“ Björn Höcke hat nichts anderes getan, als diesen Programmpunkt zu erläutern. Er hat wie kein anderer den Mut zur Wahrheit bewiesen, den wir uns auf die Fahnen geschrieben haben. Es ist der Mut des großen Charakters, der politische Prinzipen hat, derer er sich nicht zu schämen braucht. Diejenigen, die über ihn herfallen, […]
20. Januar 2017

Vom Redner – ein Beitrag von Alexander Tassis

Einer, der reden will und wen fragt, was er reden darf, der ist kein Redner sondern ein Hampelmann des Gefragten. Einen solchen Typus gibt es in der antiken Rhetorik nicht. Solche rückgratlosen Gesellen sind Kreaturen der Neuzeit. Der Redner fragt nicht, er stellt sein Persönlichkeit in den Dienst einer Idee, die mit ihm eins wird, wenn er Redner ist. Er stellt dar, was er in seiner Zeit für notwendig erachtet. Er formt sich als Typus, der das Ideal mit Sinn erfüllt und rhetorisch äußert. Der Redner ist immer Geschichtsbildner, er will wandeln, was ist. Und daher steht das Ideal, das […]
18. Januar 2017

HÖCKE HAT RECHT!

Die Patriotische Plattform wendet sich mit Entschiedenheit gegen die mediale Hetze, die nach Björn Höckes historischer Rede in Dresden am 17. Januar 2017 über ihn hereinbricht. Björn Höcke hat uns allen aus dem Herzen gesprochen und gesagt, was notwendig ist. Was Björn Höcke ausgesprochen hat, waren Selbstverständlichkeiten: Selbstverständlich ist es schädlich, wenn die Erzählung von den Schandtaten zwischen 1933 und 1945 zum Gründungsmythos unseres Staates gemacht wird. Selbstverständlich müssen wir den pseudoreligiösen Kult mit der Schuld überwinden und heute – mehr als 70 Jahre nach Kriegsende – ein gelassenes Verhältnis zu den dunkelsten Kapiteln unserer Geschichte finden. Selbstverständlich dürfen wir […]
3. Januar 2017

GRENZEN SETZEN! – ein Beitrag von Hans-Thomas Tillschneider

Martin Sellner hat am 30.12 auf dem Blog der Sezession unter dem Titel „Sündenbock und Kantenschere“ (http://sezession.de/56928/) einen politischen Distanzierungsversuch vorgelegt, der in den Konsequenzen richtig, in der Begründung aber noch klärungsbedürftig ist. Ohne Zweifel richtig ist, daß wir uns vom extremistischen Narrensaum distanzieren müssen, weil er uns als eine lästige Kugelfessel Wirkungsradius nimmt und uns daran hindert, ins Zentrum der Macht vorzustoßen. Falsch jedoch ist die Vorstellung, es handele sich dabei um eine Art Preis der Macht, eine Eintrittskarte, ein Opfer, das das System von uns fordert. Das System der Altparteienherrschaft fordert gar nichts von uns. Es verteidigt seine […]
28. Dezember 2016

DIE ASYLPOLITIK FUHR MIT – JETZT ERST RECHT!

Unsere vor wenigen Tagen auf facebook veröffentlichte Graphik „Die Aslypolitik fuhr mit“ hat bei Freund und Feind ein unerwartet starkes Echo ausgelöst. Unerwartet erschien uns dieses Echo, weil die Botschaft in unseren Augen so selbstverständlich war, daß wir uns weder vorstellen konnten, damit auf größeren Widerstand zu stoßen noch größeren Beifall zu ernten. Es war vielmehr etwas, was einfach gesagt werden mußte. Merkel ist mittelbar mitschuldig an dem Attentat eines arabischen Islamisten in Berlin. Hätte sie 2015 die Grenzen geschlossen und Deutschland vor der Völkerwanderung aus Nahost geschützt, wie es ihre Pflicht gewesen wäre, wäre es dazu nicht gekommen. Jeder […]
22. Dezember 2016

Bekenntnis zur traditionellen deutschen Weihnacht – Ein Beitrag von Sebastian Pella

Begleitet von amerikanisierten Werbekolonnen rollt in diesen Tagen wieder die globalisierte Konsumwelle eines inzwischen weitgehend säkularisierten und auf Materialismus beschränkten Weihnachtsfestes über unser Land. Doch trotz dieser zunehmenden Negativentwicklung erfreut sich das traditionell deutsche Begehen der Advents- und Weihnachtszeit weiterhin hohem Ansehen im Volk. Die vielbeschworene, zu Unrecht belächelte, deutsche Innerlichkeit hat ihre Ursprünge in der Vorstellung einer besinnlichen, zum Nachdenken und Selbstreflektieren anregenden Zeit der persönlichen Einkehr. Aus diesem Kontext entstammen die uns bekannten germanisch-heidnischen und deutsch-christlichen Gedichte, Lieder, Überlieferungen und Traditionen, die in einem so gegensätzlichen Verhältnis zur medialen Darstellung heutiger Zeit stehen und trotz alledem den spirituellen, […]
11. Dezember 2016

DIE ALTE HEIMAT NICHT VERGESSEN!

Die Patriotische Plattform tritt dafür ein, dass sich unsere Partei noch offensiver den Volksdeutschen und Vertriebenen sowie deren Nachkommen zuwenden muss. Sie haben für ihr Deutschtum oftmals einen sehr hohen Preis, nämlich den Verlust des Lebens und der Heimat, zahlen müssen. Wir halten deren Erbe und die Erinnerung an ehemalige deutsche Siedlungsgebiete ausdrücklich in Ehren und sind bereit, die Würde unserer Vorfahren und Landsleute sowie deren enormes kulturelles Erbe jederzeit zu verteidigen. Dabei stellen wir die derzeitigen Grenzen in Europa nicht in Abrede und lehnen jeden Konflikt mit unseren europäischen Nachbarn in Polen, Tschechien und anderswo ganz klar ab. Heute […]
23. November 2016

DIE AFD IST KEINE ALTERNATIVE FÜR MANIPULATION!

Mit Entsetzen hat die Patriotische Plattform die vom Nachrichtenmagazin „Stern“ veröffentlichen Gespräche aus einer Whatsappgruppe des AfD-Landesverbandes NRW zur Kenntnis genommen. Nach dem Bericht wurde das Abstimmungsverhalten auf den zurückliegenden Parteitagen zur Aufstellung der Landesliste von einem kleinen Kreis massiv manipuliert. Die veröffentlichten Äußerungen lassen ein unvorstellbares Ausmaß an manipulativer Energie, Demokratieverachtung und Postenstreben erkennen. Besonders schwer wiegt der Umstand, daß Mitglieder der Wahlkommission (!) während der Auszählung (!) Zwischenergebnisse in der Gruppe kommuniziert und ihrem Kreis somit einem illegitimen Informationsvorsprung verschafft haben. Die Patriotische Plattform schließt sich Björn Höcke und Alexander Gauland an, die eine sofortige und schonungslose Aufklärung […]
Mitglied werden!