21. April 2017

„KIRCHENASYL“ IST EINE PERVERTIERUNG DES GLAUBENS!

Der Begriff „Kirchenasyl“ steht für die Praxis der „Kirchen“, die Abschiebung ausreisepflichtiger Ausländer zu vereiteln. Die illegalen Einwanderer werden in eine Kirche gebracht, und die Polizei greift aus Scheu vor dem Frieden des Sakralbaus nicht zu. Die „Kirchen“ begründen ihr Handeln für gewöhnlich mit der christlichen Nächstenliebe. Sie glauben, sich aus höherem Recht über die Gesetze hinwegsetzen zu dürfen. Der Staat duldet die Praxis, wie er so viele weitere Mißstände duldet und Rechtsbrüche hinnimmt. Die Magdeburger Volksstimme hat über einen aktuellen Fall von Kirchenasyl aus Sachsen-Anhalt gar unter der Überschrift „Gottgewollter Gesetzesbruch“ berichtet (http://www.volksstimme.de/…/kirchenasyl-gottgewollter-geset…). Gott mag vieles wollen, aber er […]
20. April 2017

SKANDAL: CSU-geführte Behörde diskriminiert tschechischen Flüchtling

Etwas abseits der Querelen im Vorfeld des Bundesparteitages der Alternative für Deutschland in Köln spielt sich in Bayern eine ganz besondere Provinzposse ab: Petr Bystron, bayerischer Landesvorsitzender der AfD, wird laut Aussage des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann vom Verfassungsschutz überwacht, da er die Identitäre Bewegung gelobt hat. Die Identitäre Bewegung wird ihrerseits vom Verfassungsschutz überwacht, weil sie durch intelligente und gewaltfreie Aktionen auf Missstände in unserem Land, insbesondere auf die Folgen des merkelschen Asylirrsinns aufmerksam macht. In der Tat gibt es in Bayern einige gefährliche Verfassungsfeinde, die nicht nur eine Bedrohung für die verfassungsmäßige Ordnung darstellen, sondern schon vielfach den […]
11. April 2017

PETRYS KNIEFALL

Die Frau Bundesvorsitzende legt’s drauf an. Ihr Strategieantrag, der schon die ihm gebührende Kritik gefunden hat, ist nicht der einzige Antrag, mit dem sie die AfD koalitionsreif schießen will. Es geht ihr auch ums Grundsatzprogramm – ja, richtig gelesen, nicht um das Bundestagswahlprogramm, das wir in Köln beschließen wollen, sondern um das Stuttgarter Grundsatzprogramm. Petry will es ganz offentlichen entschärfen. Der Antrag steht im Antragsbuch als TO1 ganz vorne: https://www.alternativefuer.de/wp-content/uploads/sites/111/2017/04/Antragbuch-BPT-April-2017-1.pdf Die Antragsteller (Doppel-M, Petry, Wurlitzer und Dreher) begehren, daß folgender Abschnitt an entsprechender Stelle ins Grundsatzprogram eingefügt wird: „Das Bekenntnis zur deutschen Leitkultur ist verbunden mit der Erkenntnis, dass im […]
7. April 2017

STOPPT DIE AGGRESSOREN! SANKTIONEN GEGEN DIE USA VERHÄNGEN!

Der US-Präsident Donald Trump hat heute morgen Militärstützpunkte in Syrien mit Marschflugkörpern angreifen lassen. Begründet wurde der völkerrechtswidrige Angriff als Vergeltung für die Ereignisse in Khan Scheikhoun. Noch bevor eine Untersuchung der Vorgänge im syrischen Khan Sheikhoun, wo über 70 Menschen durch Giftgas gestorben sind, auch nur begonnen hat, unterstellen die USA dem syrischen Präsidenten ein Kriegsverbrechen und nehmen das zum Anlaß, um Syrien anzugreifen. So zeigt sich, wem dieser Giftgasangriff zupaß kommt! Nun steht der Verdacht im Raum, daß die USA oder ihre Verbündeten selbst für den Giftgasangriff verantwortlich sind. Die Patriotische Plattform verurteilt diesen völkerrechtswidrigen Angriff aufs Schärfste. […]
5. April 2017

SOLIDARITÄT MIT BASHAR AL-ASSAD!

Am vergangenen Dienstag sind in der syrischen Stadt Khan Shaykhoun mehr als 70 Personen an einer Gasvergiftung gestorben. Noch bevor die syrische Regierung sich zu dem Fall äußern konnte, stand für die Akteure der internationalen Koalition gegen Bashar al-Assad fest, daß die reguläre Armee ein Kriegsverbrechen begangen haben muß. Die syrische Regierung dagegen weist die Verantwortung von sich und argumentiert damit, daß sie schon vor Jahren ihre Chemiewaffen vernichtet hat (http://sana.sy/en/?p=103561). Angesichts der nachteiligen Auswirkungen auf die syrische Position bei den internationalen Friedensverhandlungen, ist darüber hinaus auch nicht rational erklärbar, weshalb Syrien ausgerechnet jetzt Giftgas einsetzen sollte. Die russische Version, […]
20. März 2017

PRÄSIDENT DES VERFASSUNGSSCHUTZES VON SACHSEN-ANHALT INTELLEKTUELL ÜBERFORDERT!

In einem MDR-Bericht über die Verbindung zwischen der AfD und der Neuen Rechten (http://www.mdr.de/exakt/afd-neue-rechte-100.html) wirft Jürgen Hollmann, Präsident des Verfassungsschutzes von Sachsen-Anhalt, der Identitären Bewegung vor, sie sei „rechtsextrem“, weil sie sich zum Ethnopluralismus bekenne. Ethnopluralismus ist bekanntlich nicht mehr und nicht weniger als die Vorstellung, daß die Menschheit sich in mehrere Völker gliedert und diese Völker erhaltenswert sind. Daß das extremistisch sein soll, scheint sogar der Journalistin etwas abenteuerlich, weshalb sie nachfragt „Und das ist verfassungsfeindlich?“ Hollmann reagiert verunsichert, erklärt dann, das sei immer dann verfassungsfeindlich, wenn die eigene Ethnie überhöht werde und rettet sich schließlich in die übliche […]
4. März 2017

Der 4. März 1919 – ein fast vergessener Tag sudetendeutscher Patrioten [Beitrag von G. Bergmann]

Am 04. März jährt sich zum 98. Male ein Ereignis, dessen Auswirkungen die Entwicklung Mitteleuropas bis mindestens zum Ende der 1940er Jahre in einer Weise beeinflusst haben, die kaum überschätzt werden können. Die Zeitspanne, in die dieses Ereignis eingebettet war, betraf die letzten Wochen des 1. Weltkrieges und die Monate danach auf dem Territorium der österreichisch-ungarischen Doppelmonarchie. Schon vor dem Waffenstillstand zwischen den Siegermächten des 1. Weltkrieges und Österreich-Ungarn am 3. November 1918 begann der Zerfall dieses Vielvölkerstaates in seine multiethnischen Bestandteile, so auch im böhmisch-mährischen Raum, in dem Tschechen und Deutsche den Großteil der Bevölkerung stellten. Nachdem am 21. […]
13. Februar 2017

NEUWAHL DES BUNDESVORSTANDES JETZT!

Mit blankem Entsetzen mußten wir davon erfahren, daß der Bundesvorstand der AfD ein Ausschlußverfahren gegen Björn Höcke eingeleitet hat. Dieser Beschluß ist sachlich falsch, er ist strategisch falsch und fügt unserer Partei massiven Schaden zu. Frauke Petry, die treibende Kraft hinter dem Beschluß, nimmt in maßlosem Machtstreben leichtfertig einen Mißerfolg bei der Bundestagswahl und die Spaltung der Partei in Kauf, nur, um sich eines als Konkurrenten empfundenen Spitzenmanns zu entledigen. Leider handelt es sich hierbei um keinen Einzelfall, sondern ein Verhaltensmuster. Im Vorfeld der Landtagswahl 2014 in Sachsen ließ Frauke Petry einen demokratischen gewählten Kandidaten von der Liste streichen, was […]
12. Februar 2017

AFD-THÜRINGEN UND PATRIOTISCHE PLATTFORM EINIG: THÜGIDA BRAUCHEN WIR NICHT!

Die Patriotische Plattform begrüßt ausdrücklich, daß sich der Landesvorstand der AfD Thüringen mit seinem Sprecher Björn Höcke von Thügida distanziert hat – ein NPD-Ableger, dessen politische Stoßrichtung wir nicht teilen und der uns nichts als Schaden bringen kann. Ebenso begrüßen wir, daß der Landesvorstand der AfD Thüringen vor der sog. „Freiheitlich Patriotischen Alternative“ warnt. Diese Gruppierung besteht aus Personen, die einerseits Liberalismus predigen, andererseits aber mit Thügida kooperieren und personell eng mit dieser dubiosen Gruppierung vernetzt sind. Als zeitgemäße Patrioten und konservative Revolutionäre können wir weder mit dem Liberalismus – dem Grundübel unserer Zeit – noch mit den Fackelmärschen am […]
Mitglied werden!