Systemschauspieler – ein Beitrag von Hans-Thomas Tillschneider

Angefangen hat es mit „Frei.Wild“, einer Rock-Band aus Südtirol, die einst Kultstatus genoß, weil sie das Kunststück fertig brachte, mit rebellischem Patriotismus erfolgreich zu sein. Mit dem Erfolg dürfte es nun vorbei sein. Am 17. August hat „Frei.Wild“ im Internet eine Erklärung veröffentlicht, von der man im ersten Moment glauben mußte, sie sei das Werk …

Weiterlesen →

Ein Fall für Köditz – ein Beitrag von Hans-Thomas Tillschneider

Skandal! Wie die „Leipziger Internet Zeitung“ berichtet, haben „linke Aktivisten“ aufdeckt, was so ziemlich jedes Mitglied der AfD-Sachsen weiß: Unser Parteifreund Hendrik Seidel, Mitglied des Kreisvorstandes der AfD-Mittelsachsen, arbeitet im Innenministerium. http://www.l-iz.de/politik/sachsen/2015/08/beschaeftigt-saechsischer-verfassungsschutz-stramm-rechten-afd-funktionaer-102788 Bei den von der „Leipziger Internet Zeitung“ verharmlosend als „linke Aktivisten“ angesprochenen Personen handelt es sich übrigens um die gewaltbereite Leipziger Antifa: https://linksunten.indymedia.org/de/node/150842 …

Weiterlesen →

Mehr Mut! – ein Beitrag von Hans-Thomas Tillschneider

Bei der Suche nach geeigneten Kandidaten für den Bundesvorstand unserer Partei während der letzten Wochen ist gegen bestimmte Kandidaten, gegen die sich nichts anderes vorbringen ließ, immer wieder ein Horrorszenario bemüht worden, das in etwa so aussieht: Wenn Lucke in Essen verliert und andere, die als rechte Reizfiguren gelten, unter Petry in den Bundesvorstand gewählt …

Weiterlesen →

Patriotische Grundbegriffe: „Autorität“ – ein Beitrag von Sebastian Pella

Autorität (lateinisch auctoritas = Gewalt, Befehlsgewalt, Machtvollkommenheit, Geltung, Ansehen, Vorbild, Würde) bezeichnet aus konservativer Sicht „Führungsmacht (Herrschaft) kraft geistiger Gültigkeit“ (Othmar Spann). Zentral ist das Verhältnis von Führenden und Geführten, beruhend auf „geistiger Gültigkeit“, d.h. Kraft der Überzeugung, der Überlegenheit und des Charismas der Autoritätsperson, deren Vorbild, Dienstgesinnung, Einsatz und Opferbereitschaft eine Gefolgschaft formt, die …

Weiterlesen →

Kinder werden knapper – drei Gründe, über die kaum einer redet – von Ralf Hickethier

Alles trauen sich zeugungs- und gebärfähige junge Deutsche heute zu: Einen „Job“ in Australien, ein Haus und noch ein Fernstudium, aber um Himmels Willen kein Kind; diese Herausforderung ist denn doch für viele zu hoch. Vor Generationen war es genau anders herum: Kinder waren immer gut, sie waren für ihre Familien keine Bedrohung und Beeinträchtigung, …

Weiterlesen →

Si tacuisses… von Hans-Thomas Tillschneider

Bei Verhaftungsszenen in schlechten amerikanischen Kriminalfilmen fällt immer der Satz „Alles, was Sie sagen, kann und wird vor Gericht gegen Sie verwendet werden“. Vielleicht sollte man diesen Satz demnächst auf das AfD-Aufnahmeformular drucken oder gewählte Mandatsträger damit nach der Wahl belehren: „Nehmen Sie die Wahl an? Sie stehen zwar nicht vor Gericht, aber trotzdem kann …

Weiterlesen →

Jetzt ist es raus! – von Hans-Thomas Tillschneider

Endlich hat Bernd Lucke erkannt, daß die Politik, die ihm vorschwebt, und die Politik, die uns vorschwebt, im Rahmen ein und derselben Partei schlechterdings nicht möglich ist. Vielleicht hat er es schon vorher erkannt, doch erst jetzt spricht er es offen aus: In der AfD ist beisammen, was nicht zusammen gehört. Unverrückbar steht diese Erkenntnis …

Weiterlesen →

Je suis Landolf Ladig! – von Hans-Thomas Tillschneider

„Der irrt sich nicht. Der hat den Blick. Verlaßt euch drauf! Der riecht’s“ sagt in Max Frischs Theaterstück „Andorra“ der Doktor über den Judenschauer, der den Protagonisten Andri am Gang als Jude identifizieren soll. Andreas Kemper ist auch so einer, der’s riechen kann. Allerdings sind nicht die Juden sein Spezialgebiet, sondern die „AfD-Nazis“, wie es …

Weiterlesen →

Patriotische Grundbegriffe: „Familie“ – ein Beitrag von Sebastian Pella

„Familie ist ein Kernbegriff konservativer Weltanschauung“ (Staatspolitisches Handbuch, Bd. 1: Leitbegriffe, S. 51) und beschreibt die „Gemeinschaft von Eltern und Kindern“ (Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, S. 322). Familie ist die kleinste organische Einheit, von deren Stabilität die Aufzucht der Kinder und die Fürsorge für die Alten und Kranken abhängen, aber auch der Bestand eines Volkes …

Weiterlesen →
Seite 4 von 7« Erste...23456...Letzte »