Neben der Herstellung eines Binnenmarkts für den freien Warenverkehr ist die Verteidigung gegen äußere Feinde und damit der gemeinsame Schutz der Außengrenzen die Kernaufgabe eines Staatenbundes. Die EU aber erfüllt diesen Zweck nicht nur unvollkommen, sie bewirkt sein Gegenteil. Die wenigen Frontex-Truppen im Mittelmeer, die nur sporadisch Gruppen illegaler Einwanderer aufgreifen, bringen diese nicht einmal dorthin zurück, wo sie hergekommen sind, sondern in die EU. Sie fungieren de facto als Helfershelfer der Schleuserbanden.

Zum Höhepunkt der Flüchtlingskrise, im Spätsommer 2015, als Merkel in rechtswidriger Weise die deutschen Grenzen öffnete und eine nie dagewesene Völkerwanderung auslöste, war die EU außerstande, das Interesse der europäischen Völker gegen den Wahnsinn der deutschen Regierung durchzusetzen. Letzlich waren es das EU-Mitglied Ungarn und das Nicht-Eu-Land Mazedonien, die im Alleingang durch Grenzsicherungsmaßnahmen den Strom der illegalen Einwanderung eindämmten, sich dafür aber noch die Kritik der EU-Kommissare gefallen lassen mußten.

Wir meinen: Eine solche EU braucht niemand! Sie ist überflüssig. Wir sollten Sie schnellstmöglich verlassen und uns Gedanken darüber machen, wie wir einen Staatenbund schaffen, der willens und in der Lage ist, Europa zu verteidigen. Was wir brauchen, ist eine Festung Europa!

tillschneider2-fb5