Am 23.Juni hat das britische Volk der EU den Rücken gekehrt. In den südeuropäischen Staaten ist die Eurokrise nicht vergessen und die EU verhaßt wie nie. Marine le Pen hat erklärt, für den – nicht unwahrscheinlichen – Fall ihrer Präsidentschaft nächstes Jahr in Frankreich über den Verbleib in der EU abstimmen zu lassen. Der „Frexit“ rückt damit in greifbare Nähe. Victor Orban widersetzt sich schon seit Jahren wesentlichen Anliegen der EU von der Masseneinwanderung bis hin zu einer Gesellschaftspolitik im Sinne von illustren Minderheiten.

Es besteht kein Zweifel: Der Brexit ist der Anfang vom Ende der EU! Niemand außer den Brüsseler Bürokraten und den im freien Fall befindlichen Altparteien steht noch hinter dem Projekt eines europäischen Bundesstaates nach Vorbild der Vereinigen Staaten von Amerika. Anstatt die Brüsseler Tyrannis zu schonen und uns im Leisetreten zu üben, sollten wir aufpassen, daß die historische Entwicklung unsere Forderungen nicht überholt. Vollenden wir, was die Briten begonnen haben. Auf den Brexit folgt der Dexit!

dexit-post1