doppel 1

Schon während der vergangenen Jahre und Jahrzehnte hat die herrschende Politik Einwanderung in einem Umfang zugelassen, der die Integrationskräfte der Gesellschaft hoffnungslos überfordern mußte. In unseren Großstädten sind Parallelgesellschaften entstanden, in denen kein Deutsch gesprochen wird, in denen der deutsche Staat keine Anerkennung mehr genießt und in denen Scharia-Richter das Sagen haben.

Auch ohne die aktuelle Masseninvasion scheint die Integration der schon hier ansässigen Einwanderer eine nahezu unlösbare Aufgabe. Die aktuelle Masseninvasion aber sorgt nun vollends dafür, daß wir der Lage niemals Herr werden. Jeder Ankömmling findet seine Gemeinschaft, seine „community“, in der er leben kann, ohne sich der deutschen Leitkultur anpassen zu müssen. Die entstehenden Parallelgesellschaften werden zementiert. Fremde Welten prallen aufeinander. Das Resultat ist keine Salatschüssel, wie die Sozialwissenschaft beschönigend sagt, sondern ein Pulverfaß!