demo erfurt

Zahlreiche Mitglieder der Patriotischen Plattform sind gestern zusammen mit 2000 anderen Patrioten dem Aufruf der AfD-Thüringen gefolgt, in Erfurt vor der Staatskanzlei zu demonstrieren.

Björn Höcke hielt eine Rede, die an Klarheit nichts zu wünschen übrig ließ. Die unkontrollierte Masseneinwanderung ist keine Bereicherung, sondern eine Belastung! Nur die Familie kann unserem Volk eine Zukunft geben! Björn Höcke sprach offen an, daß mehr und mehr Frauen von Zugewanderten belästigt werden und forderte die sofortige Abschiebung von gewalttätigen oder abgelehnten Asylbewerbern. Immer wieder wurde die Rede von Jubel und langanhaltenden Sprechchören unterbrochen.

Selbstgebastelte Transparente und Fahnen wurden nicht beschlagnahmt und Sprüche jeder Art waren erlaubt, solange nichts Extremistisches dabei war. Ab und an sah man eine AfD-Fahne, aber unser Blau war nicht die dominierende Farbe, und das war gut so:
Hier demonstrierte das Volk und mittendrin eine Partei, die dabei ist, Volkspartei zu werden. Erfurt zeigt, wie’s geht!